Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Aktuelle Seite: Startseite News

Liederkranz

Einen schönen Erfolg gab es für das Backhaus-Orchester beim Konzert des Männerchores Liederkranz Hüsten von 1882 in der Schützenhalle in Arnsberg-Hüsten.  Bei sehr aufmerksamen Zuhörern kamen die Konzertstücke der Musiker sehr gut an. Insbesondere das Solo für zwei Trompeten "Prater Spatzen", vorgetragen von den Solisten Klaus Schulte und Udo Michel, begeisterte. Die Backhaus-Musiker spielten zum Abschluss auch noch einige Zugaben und sorgten so dafür, dass die Zuhörer erst langsam die Halle verließen.

Mit dem Probenwochenende in Winterberg (11.-13. Oktober) startete die letzte, intensive Phase zur Vorbereitung auf das diesjährige Herbstkonzert. Mit Proben am Freitagabend, samstags vor- und nachmittags und am Sonntagvormittag gilt es nun, in den verbleibenden Wochen für die Musiker|innen, den letzten Feinschliff zu erarbeiten.

Auf Initiative der CDU Müschede war u.a. während des Müscheder Schützenfestes und des Dorfplatzfestes der Feuerwehr und des Musikvereins für die Opfer der diesjährigen Hochwasserkatastrophe in Deutschland gesammelt worden. Dabei ist ein Betrag von 1.586,- € zusammen gekommen, der jetzt mit Vertretern der beteiligten Vereine an die Aktion „Deutschland hilft“ übergeben werden konnte. Bei der Aktion handelt es sich um einen Zusammenschluss der großen deutschen Hilfsorganisationen.

Die ehrenamtlichen Helfer hatten am Mittwoch auf ihrer Dankestour durch Deutschland in Müschede einen kleinen Zwischenstopp eingelegt. Neben der Scheckübergabe wurde auch über die Arbeit der Hilfsorganisationen informiert. Des Weiteren wurden für die Kinder verschiedene Spiele rund um das Thema Naturkatastrophen angeboten.

Der Herbst ist inzwischen schon traditionell der Jahreshöhepunkt des Backhausorchesters, der „Senioren-Abteilung“ des Musikvereins Müschede. In dieser Zeit kommt das Motto „von Senioren für Senioren“ schon recht gut zur Wirkung. Allerdings sind nicht alle Musiker|innen Senioren und nicht alle Auftritte sind für Senioren, aber der Seniorentag in Müschede und der Sebastianus-Nachmittag bei unseren Freunden in Westönnen gehört fest dazu. Die in der Hauptsache zum Repertoire gehörenden Polkas, Walzer und Märsche, die Böhmisch-Mährische-Musikrichtung und die Schützenfestlieder der 50er und 60er Jahren passen hier recht gut und den Zuhören bereitet die Musik immer eine große Freude. Dazu kommen einige Ständchen und Konzerte.

Mit dem Herbst geht auch die viel zu kurze Zeit der Proben vor dem Backhaus zu Ende. Jetzt finden die 14-tägigen Proben also wieder in der Pausenhalle statt. Auch dieses Proben sind (grundsätzlich!) öffentlich. (montags, 19:30 Uhr, gerade Wochen). Auch sind interessierte Musiker|innen, ohne Altersvorgaben, immer gerne gesehen. Sei es nun als Wiedereinsteiger oder weil sie nun das machen möchten, was schon immer einmal anstand: ein Instrument erlernen! Das Backhaus-Orchester steht für qualitativ hochwertige Blasmusik.

Pfingsten begann, inzwischen traditionell, die Schützensaison für den Musikverein in Enkhausen. Der Samstag ist mit Schützenmesse, Ehrenmal und Großer Zapfenstreich zwar anspruchsvoll, aber gut abzuleisten. Sonntags ist der recht lange Festzug immer eine besondere Aufgabe. Montags ist dann Party angesagt. Zuerst an der Vogelstange, dann Thekenparty in der Halle. Montags klingt für uns das Fest dann gegen 20:00 Uhr aus, da wir keine Tanzmusik mehr machen.

Den Festzug beim Schützenfest in Hüsten durften wir ebenfalls mitgestalten.

Beim eigenen Schützenfest machen wir am Sonntag beim Festzug mit und schon traditionell: Anschließend einige Ständchen in der Halle. Zuvor läutet das Rabaukenorchester das Schützenfest mit dem Hissen von vielen Schützenfahnen ein. Musik ist im Dorf!

Der Besuch der Freunde aus Westönnen zur letzten Absprache läutet dann auch bereits den Endspurt ein. Zum 43. Male Westönnen! Und immer müssen wir uns etwas neues einfallen lassen! Das ist uns wichtig. Waren es in den letzten Jahren Hits wie "Wir fahren mit den Bob", oder die Überraschungsparty am Samstag draußen vor der Halle (zum 40. Jubiläum) kamen im vorigen Jahr montags reaktivierte Fanfaren zum Einsatz. Dieses Jahr kamen zu den Fanfaren noch Blesshörner dazu. Bei wirklich Sommerhitze war dieses Mal glücklicherweise Uniformerleichterung angesagt. Die Party am Sonntag sucht seinesgleichen: Ein Set von 22:30 Uhr bis 24:00 Uhr (zur Busabfahrt) hat Besuchern, Königspaar und Hofstaat ebensogut gefallen wie uns Musiker|innen.

 

Aktuelle Seite: Startseite News